CORONA: aktueller Stand der Dinge

Am 10.06.2020 hatte sich der Vorstand des Schützenvereins Bahrdorf getroffen.

Es wurde diskutiert, welche Maßnahmen notwendig wären, um den Schießbetrieb in der derzeitigen Corona-Lage wieder aufzunehmen. Nach Abwägung ist der Vorstand zu dem Ergebnis gekommen, das Schützenheim frühestens nach der Urlaubszeit wieder zu öffnen, weil der Aufwand nicht im Verhältnis zum Nutzen steht. Der Jugendschießbetrieb soll dagegen demnächst wieder aufgenommen werden, unter Einhaltung der Hygiene- und Abstandsvorschriften.

In der Zwischenzeit können sich aber die Schießsport- und Jugendleiter bereits mit den frisch eingetroffenen Laserpunktgewehren vertraut machen, damit nach der Corona-Krise die Jugendarbeit weiter ausgebaut werden kann.

Was soll ich sagen, haltet durch und bis nach bald.
Jörn Bosse

Kommentieren